Trainingscenter
Mathe Erklärt
👍 Uns unterstützen

Stammbruch

Stefan Vickers·07.05.2021

Der Stammbruch beschreibt den kleinstmöglichen Anteil eines bestimmten Bruchs. So gilt z.B. bei einem Bruch mit einem Nenner von 6, dass der Kuchen (oder jede andere Bezugsgröße wie Pizza, Kreis, Grundstücksfläche, ...) in 6 gleichgroße Stücke zu zerteilen ist. Der kleinstmögliche Anteil diese zerteilten Kuchens ist exakt ein Stück.

Diese Definition führt zu der mathematischen Bedingung des Stammbruchs:

Der Zähler eines Stammbruchs ist gleich 1, wohingegen der Nenner eine beliebige natürliche Zahl sein kann.

Der Stammbruch kann auch als der Kehrbruch einer natürlichen Zahl interpretiert werden, da jede natürliche Zahl als Bruch mit dem Kehrwert dargestellt werden kann.

Stammbruch - Darstellung

Darstellung eines Stammbruchs

Stammbruch - Beispiele

Folgende Tabelle beinhaltet einige Beispiele sowie Gegenbeispiele für Stammbrüche.

BruchBeschreibungStammbruch?
Ein DrittelIst ein Stammbruch, da Zähler gleich 1
Ein FünftelIst ein Stammbruch, da Zähler gleich 1
Ein EintelIst ein Stammbruch, da Zähler gleich 1
Ein FünfundzwanzigstelIst ein Stammbruch, da Zähler gleich 1
Fünf NeunundvierzigstelIst kein Stammbruch, da Zähler verschieden von 1
Sieben HalbeIst kein Stammbruch, da Zähler verschieden von 1